Sehenswertes

Die alte Mühle

In früherer Zeit musste das Korn der Bauern, das zum Brotbacken verwendet wurde, da es in Sulzbach keinen Bachlauf gab, der ausreichend Wasser führte, in den Mühlen der Nachbargemeinden gemahlen werden. Als dann jedoch die Elektrizität 1921 in Sulzbach Einzug hielt, wurde eine Mühlengesellschaft gegründet, die 1924 eine Mühle an der Hauptstraße erbaute. Das Mahlwerk dieser Getreidemühle, die heute restauriert zu besichtigen ist, wurde mit einem Elektromotor betrieben. Man war also unabhängig von der Wasserkraft und konnte so Tag und Nacht Brotmehl, Weißmehl u.a. herstellen.

In der kargen, aber gemütlichen, gut geheizten Mühlenstube trafen sich oft die Bauern zum Plausch und pflegten so die Gemeinschaft.

Das Mehl wurde später in den privaten Backöfen, ein Gemeinschaftsbackhaus gab es nicht, zu Brot, Kuchen und anderen Leckereien.

© 2021 Ortsgemeinde Sulzbach im Hunsrück
Impressum | Datenschutz